• Mukenge/Schellhammer
  • Comics
  • Diskurs

Zur Geschichte des Comics in der Demokratischen Republik Kongo

Ein Gespräch im Rahmen des „Café littéraire de Missy“ (Missys Literaturcafé): Missy Bangala ist Journalistin, Kulturmanagerin und Initiatorin des Literaturcafés und lädt Hilaire Mbyie, Professor an der Pädagogischen Universität Kinshasa und Comic-Spezialist, zu einem Gespräch über die Geschichte des kongolesischen Comics ein.

Das „Café littéraire de Missy“ (Missys Literaturcafé) ist eine Ideenschmiede und eine Plattform zur Förderung der kongolesischen Literatur. Seit fast drei Jahren trifft sich die literarische Gemeinde von Kinshasa regelmäßig zu einer Debatte rund um eine neue Publikation, zu einer Buchpräsentation oder Autor*innenlesung.

Auf Einladung von Missy Bangala spricht in diesem Beitrag der Professor Hilaire Mbyie über die Geschichte des kongolesischen Comics, wichtige Akteure und seine Vision der Zukunft der kongolesischen Comicszene.


Gastautor*innen in diesem Beitrag: MISSY BANGALA, HILAIRE MBYIE

Website: http://cafelitterairedemissy.com

Facebook: https://web.facebook.com/missmudias

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.